„Was ist Glück? Nachher weiß man es.“

Ein Roman voller Erinnerungen und alter Wunden, aufgerissen an jenem Tag, der das Ehepaar Alain und Mausi an jeweils neue Ufer spült. Und dass Arnold Stadler so komisch und hintergründig reden kann wie er schreibt, beweist das Gespräch mit Wolfgang Herles über seinen neuen Roman „Rauschzeit“. Der Beitrag „Was ist Glück? Nachher weiß man es.“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Quelle: Tichys Einblick
„Was ist Glück? Nachher weiß man es.“

No comments yet.

Leave a Reply