Boliviens Präsident begnadigt rund 1.800 Häftlinge

Der bolivianische Präsident Evo Morales hat ungefähr 1.800 Häftlinge amnestiert, berichtet die Nachrichtenagentur „AFP“. Zu den Personen, die an Weihnachten auf freien Fuß gesetzt wurden, gehören Gefängnisinsassen, die zu weniger als fünf Jahren Freiheitsentzug verurteilt worden waren. Unter ihnen sind auch totkranke Menschen, alleinerziehende Mütter und Häftlinge unter 28 Jahren. Außerdem wurden mehrere Verdächtige aus Untersuchungshaft entlassen.

Quelle: RT Deutsch
Boliviens Präsident begnadigt rund 1.800 Häftlinge

No comments yet.

Leave a Reply