CSU-Generalsekretär Scheuer sieht „dringenden Handlungsbedarf“ für innere Sicherheit

Bild:  Wikimedia Commons/Glänzend GbR/Alicja Gola Matt    CC-BY-SA-3.0-DE  

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat "dringenden Handlungsbedarf" für die innere Sicherheit Deutschlands angemahnt. "An dem Fall Amri wird vermutlich eine Perlenschnur der Defizite der inneren Sicherheit in Deutschland und ganz Europa offensichtlich", sagte Scheuer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

"Oftmals sind wir als CSU bei unseren Forderungen nach mehr Sicherheit belächelt worden, ja sogar beschimpft worden." Jetzt müsse doch dem Letzten auffallen, dass dringender Handlungsbedarf bestehe. "Wer jetzt noch bei einem Mehr an Sicherheit blockiert, handelt verantwortungslos gegenüber der Bevölkerung und ist sich der Tragweite des Terrorismus nicht bewusst."

No comments yet.

Leave a Reply