Monte dei Paschi: Bankenrettung mit Tränendrüsen-Manöver

Die Rettung der Traditionsbank Monte dei Paschi durch die Steuerzahler ist nur möglich, weil die Regierung auf die Tränendrüsen drückte. Es ginge ja um die Kleinanleger. Ach wirklich? Von Marco Maier Anstatt rund fünf Milliarden Euro zur Rettung der ältesten Bank der Welt sind nun offiziell schon 8,8 Milliarden Euro nötig. Wer das Eigenleben der …

Quelle: Contra Magazin
Monte dei Paschi: Bankenrettung mit Tränendrüsen-Manöver

No comments yet.

Leave a Reply