Schönheit ist die neue Revolution

Spüren Sie es auch, diese Tyrannei der Hässlichkeit? Die Tyrannei des Hässlichen erträgt das Schöne nicht. Die Tyrannen wollen die schönen Statuen zertrümmern, die schönen Bücher verbrennen und die schönen Frauen verhüllen. Im vergehenden Jahr 2016 war ihr Freund, der Tod, auch ihr fleißigster Helfer. Zu viele Künstler, die uns Schönheit brachten, sind gestorben. Es wird schwer, ohne diese Giganten gegen das Hässliche zu kämpfen. Man fühlt sich alleingelassen. Als der Londoner Bürgermeister, Sadiq Khan, in diesem Jahr an die Macht kam, war eine seiner ersten Handlungen, Bilder schöner Frauen in der U-Bahn-Werbung zu verbieten.

In Deutschland wollen Grüne und der Justizminister die Bilder schöner Frauen in der Öffentlichkeit unter Strafe stellen. Selbst Bonbons sind deren Feind. Süßigkeiten gelten in allen Kulturen und bei allen Völkern als Zeichen der Freude und des Miteinanders. Renate Künast will verbieten, für die konfektgewordene Freude zu werben. Es ist auffällig, dass unlogisches Denken und der Hass aufs Schöne einhergehen. Die Freude an der Schönheit des Denkens – also Logik – und der Sinn fürs visuell Schöne scheinen verbunden. Der Hass auf Logik und die Schönheit genauso…

Quelle: Tichys Einblick
Schönheit ist die neue Revolution

No comments yet.

Leave a Reply