Ellen Michels, Erwin Hofer: Frieden benötigt Wahrheit. Wahrheit und Handeln benötigen den Frieden

Libyen und die Migrationswelle. Das Versagen der westlichen Politik. – oder eiskaltes Kalkül?
Es ist doch anstelle der versprochenen Freiheit für Libyen genau das Gegenteil gekommen. Die Menschen leben in einer Hölle von Chaos, Willkür und Gewalt. Niemand ist seines Lebens sicher. Libyen ist seit Jahren ein "failed state" – ein gescheiterter Staat, und es zeigt sich kein Hoffnungsstreif am Horizont.
Der frühere Machthaber Libyens, Oberst Muammar Gaddafi, kam am 20. Okt 2011 grausam ums Leben. Er hatte schon im März 2011 vor einer riesigen Migrantenwelle aus Afrika und dem nahen Osten gewarnt. Er machte unmißverständlich klar, daß, sollte man ihn beseitigen, Europa von afrikanischen Migranten überrannt werden würde. Diese gigantische Auswirkung seiner Prophezeiung spüren wir heute sehr deutlich in der EU.
Gaddafi wurde vom Freund zum Feind.
Es gibt eine alte Weisheit: "Eine Regierung hat keine Freunde, sondern nur Interessen.“

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

 

No comments yet.

Leave a Reply