Erich Meidert: Das chemisch-mechanische Paradigma ist gescheitert …

Erich Meidert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Das medizinisch-chemische Paradigma ist überholt.

Am Beispiel des Leidens eines ehemaligen Profi Fußballspielers erläutert Erich Meidert, wie dramatisch das Thema Heilung und Heil werden kann wenn man sich in fremdbestimmte Hände begibt.
Ferner, was man mit einfachsten Mitteln erreichen kann, wenn man mit „präventiver Freude“ seine Gesundheit in die eigenen Hände nimmt.

Das Gespräch mit Michael Friedrich Vogt zeigt auf, welch wunderbare, einfachste und kostenlose Instrumente der Mensch zur Verfügung hat, um bei seiner Heilung aktiv und durchaus entscheidend mitzuwirken, anstatt es den Ärzten und Therapeuten zu überlassen und Ihnen meist hilflos ausgeliefert zu sein.

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

No comments yet.

Leave a Reply