Gier frißt Hirn – Michael Friedrich Vogt im Gespräch mit Bruno Würtenberger bei Free Spirit®-TV

Michael Friedrich Vogt im Gespräch mit Bruno Würtenberger (Free Spirit TV). Der Immobilienunternehmer Utz Jürgen Schneider ist der beliebteste Großbetrüger Deutschlands. Der nette, gepflegte, alte Herr mit weißem Lockenkopf, hoher Stirn und untadeligem Aussehen, Charme und Witz schaffte es in kurzer Zeit, riesige Darlehen von Banken zu bekommen. Er renovierte Luxusimmobilien, Einkaufszentren, Prachtbauten und historische Immobilien (das Kurfürsteneck in Berlin, der Frankfurter Fürstenhof und die Zeilgalerie sowie die Mädler-Jürgen SchneiderPassage und der Barthelshof in Leipzig) zu neuen Glanz- und Prunkstücken. Am Ende hatte er jedoch fünf Milliarden Schulden, die Prachtbauten waren aber nur drei Milliarden wert und es stellte sich heraus, daß der stets vornehm und seriös wirkende Liebling der Banker mit gefälschten Unterschriften, getürkten Rechnungen, frisierten Kostenplänen und vorgetäuschten Mieten gearbeitet hatte. Er bekam immer wieder neue Hunderte Millionen Kredite, weil keine Bank genau hinschaute, sondern nur die verlockenden Summe der vorgerechnete Rendite sah. Letztendlich flog alles auf, Schneider konnte mit einer Viertelmilliarde fliehen, wurde aber später gefaßt und vor Gericht gestellt.

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

 

 

No comments yet.

Leave a Reply