Jenny Solaria: Die Invasion hat schon stattgefunden – vom Makrokosmos zum Mikrokosmos

Jenny Solaria im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Jenny Solaria Postatny hatte schon als Kleinkind eine Abneigung gegen Essen. Nach einer langen Krankheits-Odyssee fand sie eines Tages zur Lichtnahrung – und gesundete völlig. Sie entwickelte einen Lichtnahrungsprozeß, der es in nur drei Tagen ermöglicht, ganz oder teilweise auf kosmische Pranaenergie umzusteigen:

„Ein Stück weit vor den 80iger Jahren erblickte mein Körper das Licht der Welt. Bereits in den ersten Lebensjahren begann mein Kampf gegen die Nahrung. Man hielt mich mit drei Erzieherinnen fest, um in mich hinein gekochten Fertigbrei zu pressen. Einzig meiner Mutter gelang es mit einem steten Würgegriff, Nahrungsmittel in meinen Verdauungskanal zu befördern. Jedes Mal wehrte ich mich mit Händen und Füßen. Bis endlich mein Körper erfolgreich einschritt. Ich bekam eine sehr stark entzündliche Schleimhauterkrankung – vom Mund beginnend bis in den gesamten Verdauungskanal hinein. Nun setzte bei allen die Angst ein, mir weiter Nahrung zu geben – endlich hatte ich mich durchgesetzt. Ab hier begann mein Leben erst wirklich.

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

 

No comments yet.

Leave a Reply