Mein (doch noch nicht) Schlußplädoyer • Mainz FreeTV, Bodo in eigener Sache • Teil 4

P.S. Noch eine Anmerkung zum "Coladosenexperiment" am Schluss: "handelsübliche" Passagierflugzeuge die, ungebremst und "unbeschadet", durch Stahlfassaden fliegen, wie ein Messer durch einen Bogen Papier = physikalisch absolut UNMÖGLICH! Auch ein modifiziertes Flugzeug, dass dazu in der Lage wäre, halte ich für extrem unrealistisch, und selbst, wenn es so wäre, wäre auch das wieder das "AUS" für die "Bin Laden-Verschwörungstheorie". Flugzeuge per 3D Animation in (SD) Videomaterial einbauen, dass es absolut echt aussieht = Gar kein Problem. Ich weiss wovon ich reden, ich mache Videoanimationen beruflich Tag für Tag! UND BEDENKT: Es gibt Augenzeugen, die berichtet haben, dass sie nur eine Explosion gesehen haben, aber KEIN FLUGZEUG, diese wurden aber im "Mainstream" immer buchstäblich ausgeblendet! Dazu kommt, das die Augenzeugen, die ein Flugzeug gesehen haben sich nicht einig waren, was es war, hier gibt es Aussagen (live am 11. September 2001) die von einer Rakete über einen "Buisnessjet", einem Kampfflugzeug, einer einmotorigen Cessna bis hin zu eben einem Airliner reichen. Das ist zumindest suspekt, denn einen zweistrahligen düsengetriebenen Airliner mit einer einmotorigen propellergetriebenen Cessna zu verwechseln ist selbst für einen Laien schon "starker Tobak" … oder?!

No comments yet.

Leave a Reply