Ulrich Mohr: BGB, Handelsrecht und Erbsünde – die Fernsteuerung des zur Person reduzierten Menschen

Dr. med. Ulrich Mohr im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt über die Steuerung des Menschen reduziert zur Person durch Ethik, Moral und Humanismus. Es wird behauptet, daß ihn dies zur Krone der Schöpfung mache und damit erhebend vom Tier unterscheide. Dieses Gespräch wird zeigen, daß es sich um einen tragischen Irrtum handelt, der unschwer an der geradezu perversen und überaus blutigen Menschheitsgeschichte der letzten Jahrhunderte zu erkennen ist.

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

 

No comments yet.

Leave a Reply