Wolfgang Eggert – Fünf Formen des Terrorismus’ – staatlicher Mißbrauch und deren Nutznießer

Zu diesen Fragen spricht Michael Friedrich Vogt mit Wolfgang Eggert in seinem Münchner Hauptquartier. Der politische Profiler und Forensiker vertritt die Auffassung: Terrorismus gehört grundsätzlich, immer hinterfragt. Fast jede gewalt-extremistische Gruppe der Vergangenheit oder Gegenwart wurde von in- und ausländischen Geheimdiensten unterwandert. Fast alle Untergrundkämpfer – Bombenleger wie Axt-Aktivisten – spielen deshalb, zum Teil ohne das selbst zu wissen, in letzter Konsequenz "das Spiel von Staaten".

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

 

No comments yet.

Leave a Reply