Airnergy – Einblick in Wissenschaft und Technik

Im Alterungsprozess mit gesunden und natürlichen Methoden (eigenverantwortlich) entgegen zu wirken, ist dabei in nahezu jeder Phase des Lebens sinnvoll. Dafür wurde Airnergy konzipiert, aber eben auch als begleitende Therapie, wenn chronische Erkrankungen schon vorhanden sind, ebenso gegen Energiemangel oder Schlafstörungen. Einblick des Airnergy Energietherapiegerät im Bezug auf Wissenschaft und Technik.
QuantiSana.TV im Interview mit: Guido Bierther und Egon Hartweg

Der Airnergy ist eine Technologie mit der Chlorophyll technisch nachgestellt wird. Airnergy hält das vegetative Nervensystem in Balance. Das vegetative Nervensystem untergliedert sich in drei verschiedene Nervensysteme:
den Sympathikus, den Parasympathikus und das enterische Nervensystem.
21 Minuten pro Tag atmen am Airnergy wäre optimal und das mindestens 3x die Woche.

Airnergy wird durch die Herzschlagvariabilität wissenschaftlich belegt, die vorher und nachher gemessen werden kann. Außerdem kann ein Stoffwechselscreening oder eine Atemgasanalyse durchgeführt werden. Mit diesen 3 Methoden kann die Wirkung des Airnergy auf den Menschen nachgewiesen werden.

Mehr Informationen finden sie auf:  TimeToDo.ch

 

No comments yet.

Leave a Reply