Geheime Dokumente enthüllen Details über das mörderische US-Drohnenprogramm

"Es ist das erste Mal, dass Dokumente von Primärquellen veröffentlicht werden, welche die Befehlskette, die den weltweiten Tötungen von Menschen vorausgehen, im Detail beschreiben. Die Banalität der Bürokratie von Attentaten wird in diesen Dokumenten deutlich – die kalte Konzernsprache, mit der sie das Töten von Menschen beschreiben. "Grundlagen der Menschenjagd" ist ein Begriff, den sie benutzen, die "Tyrannei der Distanz" ein anderer. "Arabische Merkmale", sie wissen schon, um Menschen zu beschreiben, die sie aus tausenden Fuß Höhe beobachten. Die unternehmerische Kälte, mit der die Dokumente reflektieren, was in Wahrheit die systematische Jagd auf und Tötung von Menschen ist, sollte jedem, der sich in dieser Gesellschaft noch um Demokratie schert, kalte Schauer den Rücken hinunter jagen." – Jeremy Scahill

Mehr Informationen finden sie auf: actvism.org

No comments yet.

Leave a Reply