Gruppe42 zeigt: Dirk C. Fleck und Eric Bihl über „Ökologie, Technik und Gleichgewicht“

Die Welt scheint aus dem Gleichgewicht, neben Terror, Krieg und Armut bedroht die Menschen ein globales Ereignis von noch ungeahntem Ausmaß – der sogenannten Klimawandel.
Wird über die Ursachen noch heftig gestritten, so gibt es zumindest gegenüber der stetigen Erderwärmung einen Common Sense in der Wissenschaft.

Stephan Bartunek wollte zu diesem Thema mit zwei Menschen reden, die zu diesem Thema ein tiefes und fundiertes Wissen haben.
Dirk C. Fleck ist Journalist und preisgekrönter Autor einer Science-Fiction Buchreihe die sich mit der systemischen Zerstörung unseres Lebensraumes befasst und auch radikale Lösungen aufzeigt.
Eric Bihl ist die Inspiration für Dirk C. Fleck zu seinen Bücher. Er ist der Entwickler des Prinzip des Equilibrismus und auch Vorstand des gleichnamigen Vereins.
Equilibrismus heisst Gleichgewicht und genau das fehlt den Menschen in Bezug zu ihren Lebensraum und unserer Umwelt.

Mehr Informationen finden sie auf:  Gruppe 42

 

No comments yet.

Leave a Reply