„Krieg gegen das Bargeld“ – Thorsten Schulte (Der Silberjunge) spricht in Bautzen (12.12.2016)

Thorsten Schulte, besser bekannt als der „Silberjunge“, ist Ökonom und Buchautor und arbeitete viele Jahre in der Finanzwirtschaft.
Als Kapitalmarkt- und Konjunkturexperte schrieb er bereits 2010 das Buch „Silber – das bessere Gold“.
Er war tätig als Investmentbanker unter anderem bei der Deutschen Bank als Vice President und der DZ Bank als stellvertretender Abteilungsdirektor zwischen 1999 und 2008. 
Seit Jahren rät er mit Entschiedenheit zu Gold- und Silberinvestments. Er weiß aus eigener Erfahrung, dass immer mehr Bankvorstände die Systemfrage stellen und sich mit Edelmetallen absichern wollen gegen die kommenden Krisen des derzeitig etablierten Finanzsystems.
In seinem Vortrag am 12.12.2016 in Bautzen zeigt er auf, wie Politik und Finanzwirtschaft den Trend forcieren, das Bargeld als Zahlungsmittel zumindest schrittweise bis sogar gänzlich abzuschaffen. Die Konsequenzen einer immer mehr auf bargeldlosen Zahlungsverkehr basierenden Gesellschaft werden in diesem Vortrag detailliert dargestellt. Es zeigt sich, dass es jeden betrifft: Bürger, Unternehmen und die demokratische Grundordnung. 
Anhand des derzeitigen Zustands des Geldsystems und der Schuldensituation vieler Länder zeigt Thorsten Schulte auf, wie es immer wieder zu Bankenkrisen kommen muss und was das für die Zukunft der globalen Wirtschaft und für jeden einzelnen bedeutet.

Mehr Informationen finden sie auf:  eingeschenkt.tv

No comments yet.

Leave a Reply