„Krieg ist doch absurd – vom Feindbild zum Freundbild“

Syrien, Ukraine und bald auch Nordkorea? Ganz ehrlich, wir leben einerseits in einer hochentwickelten, hochtechnisierten Gesellschaft und bedienen uns andererseits der primitivsten Mittel, wenn es um die Lösung von Konflikten geht. Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin, stell Dir vor es werden Waffen gebaut und keiner kauft sie mehr, stell Dir vor es gibt eine Zukunft, die altruistisch ist. Sich bewusst darüber zu werden, dass wir derzeit auf dem "Holzweg" sind, ist der erste richtige Schritt vom Feindbild zum Freundbild. Wie immer freue ich mich über Eure konstruktiven Kommentare.

Mehr informationen finden sie auf:  ahundredmonkeys.de

No comments yet.

Leave a Reply