Noam Chomsky: Das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP


Das TTIP Freihandelsabkommen ist aus Sicht vieler Bürger, Parteien und Nichtregierungsorganisationen ein Verstoß gegen Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Konzerne würden durch das Abkommen noch mehr Macht bekommen und Ansprüche gegenüber Staaten geltend machen können, die den Menschen zB. in Sachen Umwelt- und Verbraucherschutz nachhaltig schaden. 

Professor Noam Chomsky erläutert in diesem Beitrag neben o.g. Aspekten auch den historischen Kontext. Ausserdem stellt er klar, dass es bei der ganzen Angelegenheit weder um die Verbesserung des weltweiten Handels, noch um ein Abkommen im wörtlichen Sinne geht.

Mehr Informationen finden sie auf: actvism.org

No comments yet.

Leave a Reply