Stand der Abduktionsforschung – Die Wissenschaft von der Entführung durch Außerirdische | ExoMagazin

Außerirdische könnten Menschen entführen, weil sie eine Art genetisches Zuchtprogramm durchführen, sagt der Entführungsforscher Dr. Marcel Polte
Entführungen durch Außerirdische – das ist der Stoff, aus dem Science-Fiction Filme sind. Das ist aber auch ein ziemlich reales Phänomen, zumindest für die vielen Menschen, die glauben, genau das erlebt zu haben. Im Jahr 1961 erweckte der Fall des Ehepaares Betty & Barney Hill aus den USA erstmals das Interesse von Wissenschaftlern. Seitdem haben sich immer mehr universitäre und private Forscher damit beschäftigt – teils auf hohem akademischen Niveau. Der Hypnosetherapeut Dr. Marcel Polte erforscht solche Entführungsfälle hier in Deutschland und stellt für uns den aktuellen Stand der Abduktionsforschung vor.

Mehr Informationen finden sie auf: exomagazin.tv

No comments yet.

Leave a Reply