Zuhause in Cape Breton Island, Kanada bei Rolf Bouman

Gespräch und Reportage mit dem Landerschließer Rolf Bouman durch Michael Vogt über erfolgreiches Auswandern in das Paradies Nova Scotia an der Ostküste Kanadas.

Michael Vogt besucht im Osten Kanadas den erfolgreichen Auswanderer Rolf Bouman. Vor knapp drei Jahrzehnten aus Deutschland ausgewandert, ist er nicht nur ein erfolgreicher Landerschließer, der mit der landschaftlichen Schönheit und Unberührbarkeit des Landes beim Erschließen neuer Grundstücke achtsam und die Natur schonend umgeht. Das Ergebnis für die Besitzer von Grund und Boden in der traumhaft schönen Landschaft Neuschottlands auf der Halbinsel Cape Breton sind herrliche Seegrundstücke, Freiheit und Urlaub vom europäischen, engen Leben dicht an dicht.
Die ständig wachsende überwiegend deutschsprachige Gemeinschaft von Auswanderern oder Urlaubern hat eines gemeinsam: Mit wachem Blick haben die Menschen die Lage in Europa, sei es in der EU, wo es inzwischen immer mehr Leuten auffällt, oder in der Schweiz verfolgt und halten es zunehmend für eine Notwendigkeit, sich außerhalb Europas und vor allem rechtzeitig vor dem unausweichlichen Crash und der damit verbundenen Enteignung eines niedergehenden Systems eine neue oder eine zweite Heimat zu schaffen.

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

No comments yet.

Leave a Reply