Stefan Erdmann: Das Rätsel um die Cheops-Kartusche – Echt oder Fälschung?

Ein Beitrag aus der Reihe "MysterienZyklus", gespondert von Fostac GmbH in Bichwil, Schweiz. Der Altertumsforscher Stefan Erdmann besuchte die Cheops Pyramide regelmäßig seit vielen Jahren: Er betrieb dort systematische seine Forschungen und untersuchte dabei in den Entlastungskammern über der Königskammer die an die Wand gemalte Kartusche, die als Beleg dafür gilt, daß die große Pyramide von Pharao Cheops (Chufu) erbaut worden sei. Als er beschlosß, sich diese, an sehr schwer zugänglicher Stelle befindliche, auf das Mauerwerk aufgemalte Kartusche (Graffiti) näher anzusehen, ahnte er noch nicht, was ihm bevorstehen würde.

Mehr Informationen finden sie auf:  Quer-Denken.TV

No comments yet.

Leave a Reply